Paartherapie


Wenn die Partnerschaft plötzlich oder auch schon länger zur Belastung wird, Konflikte den Alltag prägen, Auseinandersetzungen eskalieren oder eben gar keine stattfinden. Verschiedene Umstände können eine Beziehung in Schieflage bringen. Die Balance wiederzufinden ist oft ein Kraftakt und diese Belastungsprobe kann manchmal nicht ohne Hilfe überstanden werden. 

 

Konflikte entstehen oft durch fehlende Kommunikation oder immer wiederkehrende sogenannte Teufelsdialoge. Sich wieder auszutauschen, einander richtig zuzuhören und im anderen wieder den geliebten Menschen sehen zu können, ist der Wunsch der meisten Paare, die in die Paartherapie kommen. 

Gemeinsam verfolgen wir ein zusammen erarbeitetes Ziel. Während der Therapie wird immer wieder darauf geachtet, ob wir noch auf dem richtigen Weg sind. Im Verlaufe der Therapie kann sich das auch ändern. 

Auch Trennungen sind manchmal unausweichlich. In diesen schwierigen und oft schmerzhaften Situationen ist eine professionelle Hilfe angebracht, zB. um in überschneidenden Lebensbereichen, wie Elternschaft, Lösungen zu finden. 

 

Methode

In der Paartherapie werden wichtige Lebensbereiche der Partnerschaft thematisiert wie Nähe und Distanz, Vertrauen und emotionale Sicherheit, Umgang mit Verschiedenheit, Kinderwunsch, Familie, Sexualität, Aussenbeziehungen, Perspektiven und Erwartungen. 

 

Der grösste Vorteil der Paartherapie ist, dass Sie beide im Gespräch anwesend sind. Das ermöglicht es, Ihre Kommunikation im Moment des Sprechens zu analysieren und die feinen Unterschiede der Sprache wahrzunehmen, sowie Missverständnisse oder versteckte Wünsche aufzudecken. Ich begleite und unterstütze Sie dabei Ihre Bedürfnisse wahrzunehmen und kundzutun.  Dabei können eingeschliffene Muster durchbrochen und das Mitgefühl füreinander gestärkt werden. 

 


Nina Gubser

färber15 | praxis für psychotherapie

Färberstrasse 15

8008 Zürich