Einzeltherapie


Wir sind von unserer Vergangenheit geprägt, leben oft unbewusst nach Mustern, sind teilweise gefangen in unseren Vorstellungen von uns selbst, vom Leben. Unsere Lebenserfahrung prägt unseren psychischen Körper. Wir handeln ohne zu wissen weshalb wir etwas tun oder woher die Reaktionen und Gefühle überhaupt kommen.

Im Alltag gehen oft die wichtigen Dinge unter, Schnelllebigkeit beherrscht uns. Wir müssen immer funktionieren oder uns anpassen. Oft führt das zu inneren oder äusseren Konflikten, zu Widersprüchen oder Rückzug und Ängsten. Wir verlernen auf uns selbst zu hören und uns selbst zu vertrauen.

 

Im Zweiergespräch können die Beweggründe hinter den  Bedürfnissen, Einstellungen und Wünsche erörtert werden. Diese kennenzulernen und die Auseinandersetzung möchte  ich mit Ihnen fördern. Sie werden Ihre Reaktionen, Gefühle und Gedanken einordnen, verstehen oder auch akzeptieren lernen. Es wird Ihnen dadurch bewusster, was Sie wirklich wollen. Das stärkt Ihr Selbstbewusstsein und Sie erfahren sich selbst helfen zu können.  

 

Ich lade Sie ein bei mir in der Praxis sich den Platz zu nehmen, den Sie für Ihre Anliegen und Bedürfnisse brauchen. Ich arbeite lösungsorientiert und unterstütze Sie in Ihrer Entwicklung. Sie beginnen mit dem Transfer in Ihr tägliches Leben.  

Methode

Meine Grundausbildung habe ich in der kognitiven Verhaltenstherapie gemacht. Im Zweiergespräch findet das Gespräch auf Augenhöhe statt und Sie können sich als Experte Ihrer eigenen Psyche erleben. 

 

Bei persistierenden schwierigen Gefühlen wie Anspannung, Angst, Unruhe, Unsicherheit usw. arbeite ich zusätzlich auch mit Elementen aus Entspannungs- und Imaginationsverfahren.